Sonntag, 19. August 2012

4. Tag: Kesan - Alexandroupoli

In Griechenland haben wir die Hauptstraße verlassen und sind erst dem Grenzfluss gefolgt, dann den Bewässerungskanälen. Diese Strecke war landschaftlich wunderschön.

Dumm nur, dass Frank durch die Glückwünsche zu seinem Double gestern zu weiteren Höchstleistungen angespornt wurde und den dritten Platten produziert hat. So gesehen hat er heute das Triple gewonnen. Jetzt wird es eng, da unser Ersatzteillager für einen  derartigen Verbrauch nicht vorbereitet ist.
Nach dem Einbau des neuen Schlauchs haben wir dann auch gleich eine längere Pause eingelegt. Ich habe ein wenig rumgedöst, bis wir feststellen mussten, daß dieser Platz auch der Lieblingsplatz einer Ziegenherde ist. Zum Glück handelte es sich um erfahrene Ziegen mit höchst professionellen Schäferhunden , die den Vorfall gutmütig abgewickelt haben.


Keine Kommentare:

Kommentar posten