Donnerstag, 21. August 2014

1. Tag: Anreise Budapest

Nach angenehmem Flug konnten wir gegen 15:30 Uhr mit der Tour beginnen. Um nicht dem Budapester Straßenverkehr ausgesetzt zu sein, haben wir jeden Meter Grünfläche genutzt, wie hier unmittelbar am Flughafenzubringer. Uns geht's super, wir sind nach 27 km gerade im Hotel angekommen und werden gleich etwas essen. Nachdem ich dachte, dass wir schon alle Arten von Unterkünften durch hätten, hat Falko doch noch etwas neues aufgetan: ein Autobahnhotel. Hoffen wir auf ein Nachtfahrverbot für LKWS in Ungarn.

Kommentare:

  1. Hallo zusammen,

    viel Spaß beim Radln, immer Wind von hinten und keine Scherben oder Nägel auf Eurem Weg!

    Viele (neidische) Grüße aus dem Büro in Sindelfingen

    Albrecht

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Ihr Lieben! Ich habe mir vorgenommen, in diesem Jahr eure Tour mal zeitnah zu verfolgen.
    Ich wünsche euch viel Spaß!
    Stärkt euch gut und schlaft gut, bis es dann morgen wohl dann richtig losgeht mit dem Radfahren!
    Viele Grüße
    Heike
    PS: Muss ich noch irgendwas beachten, wenn ich einen Kommentar schreibe?
    Ich mach mal "Anonym" ?!?

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Zusammen, dann auch von der Stadtlohner-Fraktion die ersten Kommentarzeilen. Schön zu hören, dass Ihr gut angekommen seid und zumindest das Wetter scheinbar mitspielt. Dann also eine angenehme und ruhige Nacht, auf das Ihr den 27 km Streckenauftakt morgen knacken werdet;)
    Liebe Grüße M/K & P/J feat. Michael & Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Auch ich habe mir vorgenommen eure Tour zu verfolgen und euch fleißig anzufeuern! :-) ich fahre nächste Woche selber erstmal auf Fahrradtour. Ich habe mir ein paar kleine Strecken in einem Radforum empfehlen lassen. Eure Tour packe ich vielleicht dann nächstes Jahr, ich lasse mich gerne inspirieren! Viel Spaß und ich hoffe ihr habt eure 27 km heute auch geschafft bzw getoppt!!

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön!!! ...
    wir gehen jetzt ins Wochenende :-) ... und erholen uns.
    Strampelt ordentlich durch, am Montag sehen wir uns wieder.
    Gruß, Sabine und Oli

    AntwortenLöschen