Donnerstag, 26. Mai 2016

12. Tag: Theologos - Agii Apostoli

Nach mehreren Tagen ohne ein vernünftiges Abendessen sitzen wir heute glücklicherweise in einem Hotel mit angeschlossenem Restaurant. Nachdem wir nun alle drei auf der Hotelterrasse eine Portion Nudeln vertilgt haben und entsprechend satt sind, reflektieren wir den Tag.
Der heutige Tag fing gleich knackig mit etwa 300 Höhenmetern zum Nachbarort an. Von hier ging es wieder auf Meereshöhe zu einem verrussten Industrieort mit Fischerhafen. Jetzt standen die nächsten knapp 400 Höhenmeter auf dem Programm, denen wir uns nicht entziehen konnten. Kurzfristig hatten wir überlegt, einfach mit dem Boot um den Berg zu fahren, doch hierzu ergab sich keine Gelegenheit. Daher doch über den Berg. Schon nach einem Viertel der Höhe biegt unsere Route auf eine grobe Schotterpiste ab. Nach den Erfahrungen der Vortage verbleiben wir lieber auf der asphaltierten Straße, die uns direkt zu einer weiteren asphaltierten und noch besser ausgebauten Straße mit 2 Richtungsfahrbahnen und breitem Seitenstreifen führt. Auf dieser Straße kommen wir dann gut und sicher die nächsten 10 km voran. Anschließend fahren wir noch 30 km parallel zur Autobahn, ehe wir wieder zur Küste abbiegen. Die letzten 25 km zum Hotel (von insgesamt 112 km) haben wir dann wieder an der Küstenstraße zurück gelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten