Montag, 6. September 2021

12. Tag: Labaro - Attigliano

So, jetzt, wo das Cola-Problem beseitigt ist, noch eine Anmerkung zum Thema Navigation. Früher war es relativ einfach, seinen Standort auf dem Globus zu bestimmen: einfach zum nächsten Kiosk , Büdchen oder Markt gehen, Schnaps kaufen und auf dem Etikett nachlesen, wo der Fusel abgefüllt wurde. Schon weiß man, wo man ist.
In Zeiten der Globalisierung ist das nicht mehr so einfach möglich, da immer weniger Firmen immer mehr Märkte beliefern. Heute ist wieder Fachwissen für die Navigation erforderlich, so wie früher, wo nur die Fachkraft einen Sextanten bedienen konnte.
Meine Vorgehensweise besteht darin, nach dem Essen (also nach dem Rotwein) noch einen Schnaps zu bestellen. Und seit gestern bekommen wir statt Limoncello einen Grappa angeboten. Da der Zitronen-Likör Limoncello nur in Sizilien und am Golf von Neapel hergestellt und getrunken wird, während Grappa eher in Norditalien beheimatet ist, sollte klar sein, wo wir sind. 
Von links nach rechts: Limoncello, Limoncello und Grappa.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen