Donnerstag, 22. August 2013

Tag 00: Anreise

Marion und mir war von Anfang an klar, dass wir ohne Frank in Budapest nicht weiter fahren werden. Als Ausweichroute haben wir uns für die amerikanische Westküste entschieden. Daher sind wir gestern mit Lufthansa nach Chicago geflogen und von dort mit United Airlines nicht weiter nach Vancouver. Erstmal nicht weiter, da man 4 Stunden erfolglos an unserem Flieger rumgeschraubt hat. Mit etwa 5 Stunden Verspätung haben wir es aber dann doch geschafft: Wir sind in Vancouver angekommen. Hier ist es kurz vor 02:00 Uhr, mir reicht`s für heute.

Kommentare:

  1. Oje, ohne unseren Papa werdet Ihr ja richtig abenteuerlustig. Mit Rädern im Gepäck nicht den Direktflug zu nehmen, ist aber sehr mutig gewesen. Oder seid Ihr dieses Jahr etwa mit dem Campingbus unterwegs? Wir drücken Euch jedenfalls die Daumen für eine tolle Tour 2013 und sind froh, dass der Papa sich diesen Sommer für uns entschieden hat.
    Für heute Abend sollen wir Euch das Water St. Cafe in der Gastown gegenüber der alten Dampfuhr empfehlen. Papa und Mama haben dort das Rib-Eye-Steak mit der Rotweinsauce gegessen.
    Alles Gute (auch von unseren älteren Mitbewohnern) wünschen Emil & Paul.

    AntwortenLöschen
  2. Wobei Frank eigentlich mit müsste...franky goes to Hollywood

    AntwortenLöschen