Freitag, 5. September 2014

16. Tag: Neum - Dubrovnik

Aufgrund der vielen Höhenmeter der letzten Tage haben wir uns heute ohne viel Schnickschnack durchs Gebirge ausschließlich auf der Küstenstraße in Richtung Dubrovnik bewegt. Mittagessen gab es in einem kleinen Restaurant am Meer.

Kurz vor Dubrovnik sind wir über die Franjo-Tuđman-Brücke gefahren, immerhin 518 m lang.

Dubrovnik war recht voll, da die 8000 Passagiere der beiden Kreuzfahrtschiffe (im Bild rechts hinter Frank) die Stadt geflutet haben. Es sieht so aus, daß das stolze Dubrovnik, das 1416 als erster Stadtstaat die Sklaverei abgeschafft hat, das 1776 als weltweit erster Staat die Unabhängigkeit der vereinigten Staaten von Amerika anerkannt hat und bis 1808 als Stadtstaat nie aufgegeben hat und unabhängig blieb, heute vor den amerikanischen Touristenmassen kapituliert.

Kommentare:

  1. hallo,
    ziel erreicht. dank des -radlers-energy-drinks,habt ihr euch sicher erholt und könnt dubrovnik geniessen. es gibt sicherlich noch schöne ecken,wo nicht so viele touristen sind.
    wünschen einen guten heimflug.
    P/J +M/K
    grüsst mir dubrovnik, ich war vor ca 50 jahren dort. M/K

    AntwortenLöschen
  2. Glueckwunsch, das Ziel (wieder) erreicht. Genießt die Zeit und Euch einen guten Heimflug.
    Freien uns dann bald auf die weiteren Bilder und Berichte.
    LG Steffi & Michael

    AntwortenLöschen