Donnerstag, 23. August 2018

06. Tag: Bernalda - Corigliano Calabro

Nur schweren Herzens sind wir heute Morgen vom Hotel Giardino gestartet. Erstens hat es uns dort so gut gefallen, das Frühstück war lecker und zweitens lagen heute über 120 km vor uns. Am Ende sind es dann sogar 132 km geworden, da wir krampfhaft versucht haben, die Autobahn zu umfahren, was uns meist auch gut gelungen ist. Wir haben dabei auch keine Mühen gescheut: sind auf alte, längst stillgelegte Brücken emporgestiegen, haben unsere Räder über Mauer und Rohrleitungen getragen usw.
Jetzt legen wir uns schlafen, nachdem wir heute wieder sehr gut kalabrisch gegessen haben. Morgen steht mit 2.100 Höhenmetern die erste Königsetappe an. Wir stehen schon um 6:00 Uhr auf, um zeitig starten zu können. Getränke, pro Person etwa 4 bis 5 Liter gaben wir heute schon gekauft. Gute Nacht!

Kommentare:

  1. Dann schlaft gut heute, damit ihr fit seid für die erste "richtige" Bergetappe :-P.
    Liebe Grüße aus Sifi und gute Fahrt weiterhin,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. 132 Km.... Respekt!!! Ihr seid wirklich gut unterwegs, bin begeistert !
    Gruß Liliana

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich habe erst heute zufällig gesehen, dass Ihr wieder auf Achse seid. Ihr habt ja mal wieder schöne und schwierige Strecken rausgesucht. An die eigenen Probleme mit der autostrada ionica vor 4 Jahren kann ich mich noch gut erinnern. Immer wieder war die scheinbar einzige Straße für Radfahrer gesperrt und man konnte das auch nicht richtig vorher planen. Aber mit ein wenig Dehnen der Regeln habt Ihr es ja geschafft.

    Weiterhin viel Spaß
    Jan

    AntwortenLöschen