Donnerstag, 30. August 2018

12. Tag: Montalbano Elicona - Ramacca

Die größte Herausforderung des Tages:  KALT DUSCHEN. Nachdem wir 114 km Fahrrad gefahren sind freut man sich abends auf eine schöne warme erholsame  Dusche. Dannach kann man sauber und zufrieden zum Essen gehen und sich bei einem guten Rotwein über den anstrengenden, aber schönen Tag unterhalten. In unserer Unterkunft Contea di Wagner gab es allerdings kein Warmwasser. Egal: Duschen muss trotzdem sein. Aber es war eine echte Herausforderung für mich.

Kommentare:

  1. du kennst ja den spruch"wenn einer eine reise macht,dann kann er was erleben.noch viele schöne erlebnisse und eine gute nacht euch dreien.liebe grüsse.

    AntwortenLöschen
  2. Oha, kalt duschen nach so einer Tortur ist aber echt eine Strafe!
    Sieht super aus!

    VG, Nicole

    AntwortenLöschen